Magnetschalter

Aufbau und Arbeitsweise

Die Magnetschalter HMW/3/.. und HMW/1/.. besitzen ein Gehause, welches mittels einer an diesem Gehause angebrachten Rohrschelle an einem Rohr befestigt werden kann. Im Gehause befinden sich eine Anschlussklemme und ein Mikroschalter, an dessen Fahne ein Magnet angebracht ist. Ist der Magnetschalter montiert und wird der an der Mikroschalterfahne befindliche Magnet durch einen sich im Rohr auf- oder abwarts bewegenden Magneten beaufschlagt, wird eine Lageanderung der Fahne des Mikroschalters und dadurch eine elektrische Schaltung hervorgerufen.

Die Magnetschalter haben ein sogenanntes bistabiles Verhalten, d. h. sie bleiben in dem Schaltzustand, in den sie durch die Beeinflussung durch den Magneten versetzt wurden. Sie schalten erst wieder um, wenn der Magnet sie in entgegengesetzter Richtung beaufschlagt.